Sean Michael Plumb, Baritone/Bass-Baritone

Weltweite Vertretung außer Nord und Südamerika

Sean Michael Plumb ist seit der Saison 2016/17 Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper, wo er sich ein umfangreiches Repertoire erarbeiten konnte. 

In der Spielzeit 21/22 wird der junge Bariton sein MET-Debüt mit dem Harlekin (Ariadne auf Naxos) geben. An der Bayerischen Staatsoper wird er wieder als Papageno zu erleben sein. Daneben wird er an beiden vom neuen GMD Vladimir Jurowski geleiteten Neuproduktionen von Die Nase und Die Teufel von Loudun mitwirken. Sein Rollendebüt als Ottokar (Der Freischütz) ergänzt sein stetig wachsendes Repertoire.

Höhepunkte der vergangenen Saison waren der Livestream von La Bohème aus der Bayerischen Staatsoper, in dem er als Schaunard neben Jonas Kaufmann auf sich aufmerksam machte und die Festspielpremiere Tristan und Isolde, in der er unter der Leitung von Kirill Petrenko den Melot sang.

Sean Michael Plumb konnte in München seine erfolgreichen Rollendebüts u. a. als Dandini (La Cenerentola), Papageno (Die Zauberflöte), Guglielmo (Cosi fan tutte) und Prosdocimo (Il Turco in Italia) und Apollon / Herold (Alceste) feiern. 

Sean Michael Plumb gastierte beim Cleveland Orchestra als Melot (Tristan und Isolde) unter der Leitung von Franz Welser-Möst und sang die Uraufführung von Arnulf Hermanns The Call beim Los Angeles Philharmonic. Unter Krzysztof Urba?ski sang er Papageno mit dem Indianapolis Symphony Orchestra. Mit dieser Partie gastierte er auch an der Oper in Dallas unter der Leitung von GMD Emmanuel Villaume.

Mit seinem warmen, runden Bariton und seiner ausgeprägten Musikalität hat Sean Michael Plumb eine große Leidenschaft für das Kunstlied entwickelt. So gab er bereits Liederabende bei der Schubertiade in Schwarzenberg, der Liedakademie beim Heidelberger Frühling, im Boulez-Saal in Berlin und an der Bayerischen Staatsoper. 

Mehrere Uraufführungen belegen Sean Michael Plumbs großes Interesse an zeitgenössischer Musik, wie zum Beispiel beim Workshopprojekt Cold Mountain von Jennifer Higdon und Gene Scheer in Philadelphia und Santa Fe. 

Er war Mitglied des Young Singers Project der Salzburger Festspiele und Young Artist beim Glimmerglass Festival sowie bei den Festspielen in Aix-en-Provence und dem Aspen Music Festival.

In einem Festakt im Weißen Haus wurde er von Präsident Obama als United States Presidential Scholar in the Arts ausgezeichnet. Er gewann mehrere Preise, darunter den Hauptpreis der Metropolitan Opera National Council Auditions. 

Sean Michael Plumb studierte am Curtis Institute of Music bei den renommierten Lehrern Mikael Eliasen und William Stone.

2021/22

(Änderungen bzw. Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit ARSIS Artist Management. Bitte verwenden Sie kein Material älteren Datums.)

seanmichaelplumb.com

Upcoming Performances


english biography