Eun Sun Kim, Conductor

Mit Rusalka im Juni 2019 stellte sich Eun Sun Kim erstmals an der San Francisco Opera vor und gab ein Hausdebüt „von Staunen erregender Lebendigkeit und Sicherheit“ (San Francisco Chronicle). Auf ihr erfolgreiches Debüt folgte im Dezember 2019 die Ernennung zur zukünftigen Chefdirigentin (Music Director) der San Francisco Opera.

Eun Sun Kim gab ihr US-Debüt im September 2017 mit La Traviata an der Houston Grand Opera, die daraufhin zum ersten Mal seit 25 Jahren den Titel des Ersten Gastdirigenten an die Künstlerin vergab. In die Saison 2020/21 startet sie mit dem berühmten „Concert de Paris“ und leitet das Orchestre National France, dem Chor des Radio France und internationale Solisten am Fuße des Eiffelturms für ein weltweites Publikum. Anschließend dirigiert sie Symphonieorchester auf der ganzen Welt, darunter Konzerte in Atlanta, Baltimore, Detroit, Madrid, Montreal und Vancouver. Sie setzt eine Reihe wichtiger Operndebüts mit L’elisir d’amore an der Lyric Opera in Chicago und La Bohème an der Wiener Staatsoper fort und kehrt für La Bohème an die Den Norske Opera Oslo und die Bayerische Staatsoper zurück, bevor sie La Traviata an der Staatsoper Berlin dirigiert.

Eun Sun Kim hat kürzlich nordamerikanische Erfolge an der Los Angeles Opera, der Washington National Opera und der Houston Grand Opera erzielt, wo die New York Times sie als „einen großen Star… mit großer Sensibilität und Flexibilität“ bezeichnete. Auf ihr Debüt bei den Los Angeles Philharmonic folgten schnell Engagements bei Oregon Symphony und Seattle Symphony, und ihre triumphale Rückkehr zum Cincinnati Symphony Orchestra wurde vom Business Courier als „makellos… eine dynamische Präsenz, die Details der Partitur mit Klarheit beleuchtet und mit viel Ausdruckskraft“  Zu den wichtigsten bevorstehenden Debüts zählen Abonnementkonzerte mit New York Philharmonic und Produktionen an der Metropolitan Opera.

Neben ihrer wachsenden Präsenz in Nordamerika ist Frau Kim regelmäßig Gastdirigentin an vielen wichtigen europäischen Opernhäusern. Sie ist besonders eng mit der Staatsoper Berlin verbunden, wo sie kürzlich erfolgreiche Produktionen von La traviata, Ariadne auf Naxos, Madama Butterfly, Un ballo in maschera und Il trovatore aufgeführt hat. Sie trat regelmäßig in Opernhäusern in ganz Deutschland auf, leitete Produktionen von Hänsel und Gretel an der Bayerischen Staatsoper, Madama Butterfly an der Staatsoper Stuttgart, Rigoletto an der Semperoper Dresden und eine Neuproduktion von Lucia di Lammermoor an der Oper Köln. Sie wurde häufig von der Oper Frankfurt engagiert, wo sie Erfolge mit La Sonnambula, dem Grafen von Luxemburg, La Bohème, Die Csárdásfürstin und Der Fliegende Höllander feierte.

Frau Kim feierte in Skandinavien ein erfolgreiches Debüt an der Königlich Schwedischen Oper mit Madama Butterfly und kehrte mit Il barbiere di Siviglia erneut zurück. Ihre Auftritte von Il trovatore an der Royal Danish Opera in Kopenhagen, Carmen in Oslo und Madama Butterfly und Der Fliegende Höllander in Bergen wurden durch Konzertauftritte mit den Göteborger Symphonikern und dem Norwegischen Rundfunkorchester sowie mit Orchestern in Malmö, Umeå und Aarhus ergänzt .

Zu den jüngsten Engagements gehörten auch eine Neuproduktion von Die Fledermaus an der Englischen Nationaloper, Carmen am Opernhaus Zürich, Hänsel und Gretel, Carmen und Die Fledermaus an der Volksoper Wien, Il viaggio a Reims am Teatro Real Madrid, La traviata an der Oper de Marseille und La Bohème an der Oper Graz. Zu den Konzertauftritten zählen Auftritte mit dem Orchestre de Paris, dem Beethoven-Orchester Bonn und den Stuttgarter Philharmonikern, sowie Orchester in Madrid, Marseille, München, Lille, Nancy, Palermo, Turin, Milwaukee, Calgary und Santiago de Compostela.

Eun Sun Kim studierte Komposition und Dirigieren in ihrer Heimatstadt Seoul, Südkorea, bevor sie ihr Studium in Stuttgart fortsetzte, wo sie mit Auszeichnung abschloss. Unmittelbar nach ihrem Abschluss erhielt sie den ersten Preis der “Internationalen Jesús López Cobos Opera Conducting Competition”.

2020/21

(Änderungen bzw. Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit ARSIS Artist Management. Bitte verwenden Sie kein Material älteren Datums.)

Nächste Vorstellungen

www.eunsunkim.com


english biography