Iain Paterson, Baritone/Bass-Baritone

Iain Paterson gehört zu den gefragtesten Heldenbaritonen unserer Zeit.

Im neuen Ring an der Pariser Oper interpretiert Iain Paterson den Wotan / Wanderer in der Regie von Calixto Bieito unter der Leitung von Philippe Jordan. Als Wanderer im Siegfried ist er auch an der Deutschen Oper Berlin in der Neuinszenierung von Stefan Herheim unter der Leitung von Donald Runnicles zu erleben. Als Walküre-Wotan kehrt er an sein ehemaliges Stammhaus, die English National Opera, zurück. An der Oper Leipzig ist er als Holländer, Walküre-Wotan und Wanderer zu hören. Bei den Münchner Opernfestspielen wird er als Jochanaan in Salome auftreten. Das San Francisco Symphony Orchestra lädt ihn für Brittens War Requiem unter der Leitung von Philippe Jordan ein.

Iain Paterson ist international gefragt als Wotan / Wanderer, Fliegender Holländer, Kurwenal (Tristan und Isolde), Amfortas (Parsifal), Hans Sachs (Die Meistersinger von Nürnberg), Gunther (Götterdämmerung), Jochanaan (Salome), Orest (Elektra), Förster (Das schlaue Füchslein) und Balstrode (Peter Grimes).

Der Künstler tritt an allen internationalen Opernhäusern, wie die Staatsoper Berlin, wo er Wotan im Ring unter Daniel Barenboim sang, Wiener Staatsoper, Royal Opera House Covent Garden London, Lyric Opera Chicago, Houston, Bayerische Staatsoper, Leipzig, Semperoper Dresden, Amsterdam, Rom, La Monnaie Brüssel und Frankfurt auf. Er war Ensemblemitglied an der English National Opera und debütierte hier in zahlreichen Rollen wie Gunther, Figaro, Leporello, Colline und Amonasro. In der Uraufführung von Ryan Wigglesworths Oper The Winter’s Tale nach William Shakespeare war er als Leontes zu erleben.

Bei den Bayreuther Festspielen wurde er in den letzten Jahren als Kurwenal in Katharina Wagners Inszenierung Tristan und Isolde unter Christian Thielemann gefeiert. Dort begeisterte er auch als Rheingold-Wotan unter Marek Janowski.

Die BBC Proms präsentierten Paterson mit der Staatskapelle Berlin unter Daniel Barenboim. Schönbergs Gurre-Lieder führten ihn mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra unter Donald Runnicles zum Edinburgh Festival. Das Hallé Orchester hat ihn wiederholt für Konzerte eingeladen.

In Beethovens 9. Sinfonie war Paterson u. a. mit dem London Symphony Orchestra, dem Cleveland Orchestra, Los Angeles Philharmonic, City of Birmingham Symphony Orchestra, Hallé Orchestra, BBC Symphony and BBC Philharmonic zu hören. In Elgars Dream of Gerontius trat er mit dem Bournemouth Symphony Orchestra und beim Edinburgh Festival auf. Mit dem Royal Liverpool Philharmonic sang den Christus in der Matthäus-Passion.

Iain Paterson arbeitet mit vielen führenden Dirigenten unserer Zeit zusammen, darunter Daniel Barenboim, James Levine, Christian Thielemann, Sir Antonio Pappano, Andris Nelsons, Philippe Jordan, Sir Simon Rattle, Kent Nagano, Christoph von Dohnányi, Vasily Petrenko, Gianandrea Noseda, Edward Gardner und Sir Mark Elder. Er studierte an der Royal Scottish Academy of Music and Drama bei Neilson Taylor.

2020/21

(Änderungen bzw. Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit ARSIS Artist Management. Bitte verwenden Sie kein Material älteren Datums.)


english biography